Dienstag, 19. Juli 2016

Viele Burger und die Schreiberei


Der ein oder andere hat es vielleicht schon gemerkt, Burger stehen bei uns seit einiger Zeit mit einer gewissen Regelmässigkeit auf dem Speiseplan. Nicht ohne Grund, denn auch ich arbeite an einem Burgerbuch, das im nächsten Frühjahr in den Läden stehen soll.

Noch ein Burgerbuch? Ja, noch eins... aber ich denke, es wird anders sein, als das, was zur Zeit auf dem Markt ist. Ich habe eine Liste mit ca. 90 verschiedenen Burgern. Wenn ich es zeitlich schaffe und alle umsetzen kann, dann wird es zumindest das Buch mit den meisten Burgerrezepten. Das Burger Unser hat schon 68 (und nicht 70), hier werden es definitiv mehr. Wo wir schon beim Burger Unser sind: mit der Bildqualität werde ich nicht mithalten könnten, Studio-Food-Fotografie vom Feinsten. Bei mir wird es wieder ehrliche Bilder geben. Gute Qualität gewiss, aber von einem warmen, frisch zubereiteten Produkt, das hinterher auch noch warm gegessen wurde. Das ist ein Anspruch an mich selbst. Es werden auch einige Saucen und Toppings drin sein, die ich in den verschiedensten Rezepten einsetzen werde, auch ein Kapitel mit Fritten wird vertreten sein, zumindest ist das bis jetzt immer noch mein ambitionierter Plan.



Verschiedene Verbesserungsvorschläge, die als Feedback meines ersten Buches bei mir eingegangen sind, werde ich ebenfalls berücksichtigen:
  • Die Papierqualität wird deutlich besser sein. Es ist noch nicht ganz klar, ob ich über einen Verlag veröffentlichen werde oder ob ich selbst in die Hand nehme (nehmen muss). Wenn ich selbst drucken lasse, wird es auf alle Fälle ein schwereres Fotodruckpapier, wahrscheinlich 130 g (im Gegensatz zu den 90 g, die das Papier vom ersten Buch hatte).
  • Das Format wird grösser, an Stelle von DIN A5 wird das neue Buch sehr wahrscheinlich in einem Format von 20 x 20 cm daherkommen.
  • Das Buch wird dicker! mehr als 70 oder 80 Burgerrezepte brauchen Platz und so gehe ich aktuell von einer Seitenzahl von ca. 260 aus!
  • Nach meiner jetzigen Schätzung wird der Preis bei ca. CHF 40 liegen.

Abhängig von der Art und Weise, ob Verlag- oder Selbstveröffentlichung, werde ich evtl. auf Vorbestellungen angewiesen sein. Wer sich also sicher ist, dass er das Buch auf jeden Fall möchte, der kann mir natürlich jetzt schon eine Nachricht schicken, ansonsten werde ich zu gegebener Zeit nochmals über die Möglichkeit (bzw. die Notwendigkeit) der Vorbestellung informieren...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen