Donnerstag, 27. April 2017

Schwarz, edel, lecker


Schwarze Buns sind meiner Ansicht nach ein Eyecatcher, wenngleich der Geschmack auch nicht anders ist, als bei einem gewöhnlichen Briochebun (denn so habe ich sie gemacht und lediglich mit Sepiatinte schwarz gefärbt).

Mit diesen schwarzen Buns sind in der Folge ein paar sehr leckere Burger entstanden, die ich an dieser Stelle kurz präsentieren möchte.

Der erste ist ein Kalbsburger, bei dem das Fleisch mit rotem Langpfeffer aus Kambodscha von Spicebar gewürzt wurde. In der Komposition wurden ebenfalls noch eine Majoran-Mayonnaise, etwas Gurkenrelish, Cranberrysauce und Büffelcamembert verarbeitet. Eine sehr geschmacksintensive Kombination!



Der zweite Burger wurde dann, aufgrund der verwendeten Zutaten, noch eine Spur edler. Denn wenn man schon ein leckeres Stück Dry Aged Txogitxu zum Burgern bekommt, dann darf es dazu auch eine Safranmayonnaise (mit iranischem Safran), altem Cheddar, Wachtelei und Perigord-Trüffel sein. Nichts für jeden Tag, aber auf alle Fälle extrem lecker!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen