Freitag, 8. September 2017

Burger vom Ringgrill


In unserer Wohnanlage im Bommert hat es seit etwas mehr als einem Jahr einen Ringgrill von Yagoona, eine schöne Geste unserer Verwaltung nicht nur Spielplätze für die Kinder zu bauen, sondern auch etwas für die Erwachsenen zur Verfügung zu stellen.

Die Nutzung erfolgt durch einige der Mieter recht regelmässig, aber aufgrund der Tatsache, dass ich ja meine eigenen Grills auf dem Balkon habe, habe ich diesen Ringgrill noch nie so richtig in Anspruch genommen... wenn man von ein paar Bratwürstchen bei einem gemeinsamen Beisammensein einmal absieht. Da ich kurzfristig im August noch ein paar freie Tage einschieben musste, habe ich das gute Wetter genutzt, um auch mal ein paar Burger auf diesem Grill zu zaubern.

Bei den Burgern wollte ich erst einmal nichts Neues ausprobieren und habe auf zwei bewährte Rezepte zurückgegriffen, beide findet ihr auch in meinem Burgerbuch (*), nämlich den Green Chili Cheeseburger auf S. 78 und den Durocburger auf S. 160.

Bei den Buns habe ich dieses Mal nicht zu Briochebuns sondern zu einem modifizierten Rezept meiner Cuban Buns gegriffen, dieses Mal hatte ich das Öl durch Schweineschmalz ersetzt und die Brötchen nur mit Wasser bepinselt, damit sich keine Kruste bildet. Der Geschmack war noch etwas herzhafter als bei der ersten Version, genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte und auch von meiner Erfahrung in Miami kannte. Ein gelungener Versuch muss ich sagen, die Buns werde ich definitiv in der regelmässigen Rotation behalten.

Hier noch ein paar Bilder dieser kleinen Burgersession...

Green Chili Cheeseburger mit Rindfleischpattie, Jalapeno-Habanero-Salsa, Cheddar und Smoky Plum BBQ Sauce






Durocburger mit Duroc-Schwein-Pattie, Pfirsischchutney, Cheddar und Durocbacon






Mit (*) gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen